MENÜ

Das Kutscherhaus – Geschäftssitz der Stiftung „Dr. Georg Haar“

An der nördlichen Grundstücksgrenze der Garten- und Parkanlage an der Villa Haar liegt das zugehörige ehemalige Wirtschaftsgebäude des Haar´schen Anwesens, das sog. Kutscherhaus.

Remise, Wagenhalle, später Garagen, Ställe für Kleinvieh, Heuboden, Gärtner- und Hausmeisterwohnung, aber auch Mitarbeiterunterkunft zu Zeiten des Kinderheims „Rosa Thälmann – vielfältige Nutzung erfuhr das Nebengelass im Laufe der Jahrzehnte.

Seit 1997, zunächst als Übergangslösung während der Sanierung der Villa Haar gedacht, fungiert das Kutscherhaus als Geschäftsstelle und Verwaltungsgebäude der Stiftung „Dr. Georg Haar“.

Inzwischen hat es sich als zentraler Ort etabliert und wird auch langfristig Sitz der Stiftungsleitung und –verwaltung bleiben. Mit dieser Entscheidung verbunden ist eine umfassende und denkmalgeschützte Sanierung des Gebäudes in den etzten 1 1/2 Jahren durchgeführt worden, um die räumlichen und technischen Voraussetzung für einen modernen Servicebetrieb „Stiftungsverwaltung“ zu schaffen.