MENÜ

Die Krisenhilfe und Notschlafstelle Villa Matratze

Seit Sommer 2007 existiert die Notschlafstelle „Villa Matratze“ in der Erfurter Str. 28 in Weimar. Sie bietet einen Schutzraum für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren, die ohne festen Wohnsitz sind, sich von der Gesellschaft zurück gezogen haben und für andere Hilfsangebote nicht zugänglich sind. Auch eine anonyme Aufnahme ist hier möglich.

Die Jugendlichen können sich mit allen Problemen, Fragen und Schwierigkeiten an die sozialpädagogischen Mitarbeiter des Hauses wenden. Es werden zunächst keine Bedingungen an die jungen Betroffenen gestellt, die in der Einrichtung aufgenommen werden wollen. Sie werden respektiert, Ihnen wird zugehört und Verständnis entgegengebracht.

Gemeinsam mit den Jugendlichen entscheiden die Mitarbeiter, ob und wie eine Hilfestellung, Betreuung oder Unterstützung gegeben oder organisiert werden kann.

In den Räumen der „Villa Matratze“ ist eine Grundversorgung der Hilfesuchenden wie Waschen bzw. Duschen, Kochen, Schlafen und Frühstücken sichergestellt.

Die Notschlafstelle ist immer zwischen 19:00 und 23:00 Uhr erreichbar über die kostenlose Festnetzhotline: 0800 66 45 019. Direkten Kontakt zu den Mitarbeitern der Villa Matratze können Sie hier aufnehmen.