MENÜ

Themen 2017


20. Mai 2017 - Eltern- und Frühlingsfest in der Kinder- und Jugendwohngruppe Villa Anna in Niedergrunstedt
14. Mai 2017 - Das Kindertheater Tiefurt lädt die Stiftung Haar ein!

Das Kindertheater Tiefurt erhielt eine Spende, welche Kindern die nicht so oft in Theatervorstellungen gehen können, dieses ermöglichen soll. So trat Katrin Wolff vom Sommertheater Tiefurt an die Stiftung heran und ludt unsere Kleinsten nicht nur zu einer Theaterveranstaltung ein, sondern organisiert im Vorfeld noch ein Picknick für die Gäste aus unserem Mutter/Vater-Kind-Haus "Villa Wilhelmina". Zu sehen wird die Geschichte "Das kleine Ich bin Ich" sein. Das Schau-und Puppentheater TheaterGeist aus Berlin führt diese Geschichte für Kinder ab 3 Jahren auf:

„Wer bist`n Du?“ quakt der Frosch. Dem kleinen Etwas fällt keine Antwort auf diese Frage ein. Darum zieht es los und fragt die anderen Tiere: weder das Pferd , noch der Fisch oder der Vogel können weiterhelfen. Schließlich findet das kleine Etwas die Lösung in sich selbst. Erzählt wird eine phantasievolle Geschichte voller Fragen und Antworten zum Thema Identität und Orientierung, Anderssein und - gerade deshalb - Dazugehören. Ein amüsantes Theaterspiel für einzigartige kleine Kinder. Ein Puppenschauspiel in Vers, Reim und Gesang.

Wir freuen uns schon jetzt auf diesen besonderen Nachmittag und bedanken uns für die freundliche Einladung!


Neues aus den Einrichtungen

Villa Wilhelmina
"Am Freitag, dem 21.4.17 halfen alle Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen der Villa Wilhelmina kräftig mit beim diesjährigen Frühjahrsputz. Nun ist das Haus wieder blitzblank und frisch" berichtet Teamleiterin Wencke Mohr

Villa Otto

"Am Samstag, den 08.04.2017, waren wir das zweite Mal zum  Frühjahrsputz in Tiefurt eingeladen. Alle Jugendlichen der Villa Otto haben sich am Samstagmorgen 9:00Uhr mit allen anderen Helfern an der Tiefurter Kirche versammelt und wurden von Herrn Rietschel in Gruppen aufgeteilt, die für unterschiedliche Bereiche in Tiefurt verantwortlich waren. Die Villa Otto war u.a. bei der Säuberung des Friedhofs, der Fußwege und Aufschüttung eines Teils des Fahrradweges dabei. Alle Jungs waren mit viel Motivation, Kraft und vor allem viel Freude dabei und zeigten zum zweiten Mal, dass sie bereits ein Teil der Gemeinschaft von Tiefurt sind.

Zum Abschluss des jährlichen Frühjahrsputzes gab es ab 11:00 Uhr wieder ein gemeinsames Bratwurstessen, bei dem von vielen Bewohnern Tiefurts sehr positive Rückmeldung in Bezug auf die Jungs zu vernehmen war. Sie sprachen großes Lob aus und bewunderten ihre schnelle Entwicklung, vor allem das Erlernen der deutschen Sprache und ihre gute Integration in Tiefurt. 

Am Sonntag, den 09.04.2017, waren wir auf Wunsch der Jugendlichen beim Chinesen „VanLoan“ im Handelshaus Weimar. Es waren alle Jugendlichen und Mitarbeiter der Villa Otto dabei. Es hat allen sehr gut gefallen und sehr gut geschmeckt" berichtet Teamleiter Daniel Schiller

Kinderhaus Geist
"Wir waren über Ostern vom 12. bis 20. April 2017 auf einem Hof mit Tieren (Pferden, Ziegen Meerschweinchen, Katzen) in der Nähe von Dippoldeswalde, Sachsen.Unsere Kinder haben die Tiere mit gefüttert, ausgemistet und gepflegt. Das Osterfeuer haben wir gemeinsam mit den Zuständigen aufgeschichtet.Ostersamstag haben wir Osterkörbchen gesucht und Abends das Osterfeuer angebrannt.

Außerdem haben wir gemeinsam mit den Kindern Ostersonntag Osterwasser geholt wobei der Weg schweigend gegangen wird.Weiterhin waren wir wandern, haben die Dampflok im Weißeritz Tal gesehen und haben Bärlauch gesammelt. Dieser wurde zu Pesto und Butter verarbeitet." berichtet Franziska Jung, Mitarbeiterin

"WG Spitzweidenweg" Jena

  • Die „ Sinnesreise“ hat begonnen, die erste Aktion war ein angeleiteter Workshop der tiergestützten Pädagogik mit den Schwerpunkten (eigene Körpersprache und die Körpersprache des Gegenüber, eigene Stärken und Ressourcen, Grenze setzen, eigenen Gefühle Kommunizieren, arbeiten in der Gruppe). Die weiteren Sinne werden in den nächsten 2 Monaten in anderen Workshops angesprochen und thematisiert
  • Im März kommt die „Villa Phoenix“ erst nach Jena in die WG und danach in die Erfurter Straße, sie ist ebenfalls eine Einrichtung, die mit Menschen mit Essstörung arbeitet und Mitglied im BFE (Bundesfachverband Essstörung), um den Austausch etwas intensivieren
  • Ebenfalls im März kommt das Team des "Zentrums für seelische Gesundheit" aus Jena zu Besuch, um sich über die Arbeit zu informieren
  • Am 21.03.17 fahren 2 Kollegen zu den Einführungstagen des FSJ nach Hütten um dort einen Vortrag zum Thema Essstörung zu halten
  •  Am 15.03.17 ist die Teamleiterin Ria Wunderlich 18:30-20:30 Uhr im Towanda in Jena zu Gast und bietet dort zu der Ausstellung „a apple a day“ eine Info-Fragerunde zum Thema Essstörung an


16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag - Düsseldorf

Am 29.und 30.3. besuchten 3 Mitarbeitende der Stiftung Dr. Georg Haar den diesjährigen „16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag“ in Düsseldorf.  Ria Wunderlich (WG Spitzweidenweg), Kevin Küchler (Villa Felicitas) und Wencke Mohr (Villa Wilhelmina) nahmen an Fachforen, Workshops und Vorträgen unter dem Motto „22 Mio. Junge Chancen – gemeinsam.gesellschaft.gerecht.gestalten.“ teil. Thematisch ging es dabei insbesondere um: Dialoge zwischen den Fachkräften; Jugendhilfeplanung; Frühe Hilfen; frühkindliche Entwicklung; Flüchtlingsfamilien betreuen; Krisenmanagement; Jugend und Medien; Traumapädagogik und Hilfeplanung.

Auch die Messestände wurden rege besucht und interessante Fachgespräche geführt. Viele Anregungen konnten andiskutiert und mitgenommen werden, so dass als Fazit der Besuch als sehr positiv bewertet wurde.


Skifreizeit in Wildpoldsried
vom 5. - 11. Februar 2017 fuhren wieder 30 Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter der Stiftung Dr. Georg Haar in die Skifreizeit. Nach einer aufregenden und tollen Woche schafften alle Teilnehmer ihr Ziel, auf ihren Skiern die Abfahrt zu schaffen. Es wurde viel geübt, gelernt und auch ganz blutige Anfänger konnten sich am Ende der Woche ganz gut auf den Brettern halten. Es hat allen viel Spaß gemacht.

Im nebenstehenden Infokasten können Sie nachlesen, was Jugendliche aus den Einrichtungen Villa Anna, Villa Felicitas und Villa Otto von ihrem Winterausflug in das bayr. Wildpoldsried hielten. In unserer Galerie sind auch ein paar Schnappschüsse dieser tollen Ferienfahrt zu bestaunen.

Ein großes Danke schön an den Freundeskreis, der wie schon in den Jahren davor mit einer großzügigen Unterstützung diese Fahrt möglkich gemacht hat. Denn nicht nur die eine oder andere Winterausrüstung sondern auch die Skipässe für alle wurden davon finanziert.


Winterfreuden in Manebach
Das Team und die Kinder des Kinderhaus Geist in Weimar /Legefeld waren am 13.-15.1.und 20.-22. Januar 2017 in der Hütte in Manebach. "Wir sind an beiden Wochenenden durch den verschneiten Winterwald gewandert, teilweise lag 50-60 cm Schnee. Auch auf einer beleuchteten Rodelbahn waren wir. In den Winterferien wollen wir auch ein paar Tage dort verbringen." berichtet die stellvertretende Teamleiterin Frau Parnt