MENÜ

Veranstaltungen und Termine 2017

18. Juni 2017 - Familienfest der Stiftung im Park der Villa Haar
14:00 bis 18:00 Uhr - der Eintritt ist frei

Unter dem Motto: Wir wollen uns erinnern! lädt die Stiftung am Sonntag - zwei Wochen vor den Sommerferien - wieder zum traditionellen Familienfest auf das Parkgelände der Villa Haar ein! Die Stiftung wurde in diesem Jahr vor genau 70 Jahren gegründet. Dies wollen wir feiern, in dem wir uns erinnern - an frühere Zeiten - wie wurde beispielsweise gekocht, womit wurde gespielt, welche Themen beschäftigten Kinder?

Es wird viele interessante Spiele- und Bastelstände geben. Natürlich ist auch die beliebte Tombola des Freundeskreises der Stiftung wieder reich bestückt, ein Theaterstück wird aufgeführt und neben dem Bogenschieß-Stand gibt es auch wieder eine Tobe- und Turnecke. Wir freuen uns auf einen kunterbunten Nachmittag mit den Familien der Stadt.
20. Mai 2017 - TJW Fußballturnier im Stadion ab 14 Uhr

Das TeamJugendarbeit Weimar lädt zum Fußballturnier am kommenden Samstag in das Stadion "Wimaria Stadion" ein! Es können sich Teams von jeweils 6 Personen im Alter von 14 - 25 Jahren 13:30 Uhr direkt vor Ort (Florian Geyer Straße) anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € pro Team.

Nähere Infos unter: 03643 854423 oder Fragen per Mail an: sport@teamjugendarbeit.de

10. Mai 2017 - 8:30 bis 15:00 Uhr - Fachtag
"Dialogische Kinderschutzarbeit in Weimar" im mon ami

Ergebnisse und Perspektiven des Qualitätsentwicklungsprozesses im Kinderschutz.

Engagierte Fachkräfte des Amtes für Familie, des Gesundheitsamtes und der freien Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Weimar haben sich in einem zweijährigen dialogischen Qualitätsentwicklungsprozess in Kooperation mit dem Kronberger Kreis für Dialogische Qualitätsentwicklung e.V. aus Berlin mit den Fragen auseinandergesetzt:

Vor welchen Herausforderungen und Chancen stehen wir als Akteure im Kinderschutz aktuell? Was sind Eckpfeiler gelingender Kinderschutzarbeit?

Zum Fachtag wollen wir wichtige „Schlüsselsituationen“ der Kinderschutzarbeit in Weimar vorstellen. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Themen-Workshops und Vorträgen. Die Einladung mit Programmablauf und Anmeldeformular finden Sie als pdf im Infokasten rechts.

Wir laden alle am Kinderschutz interessierten Fachkräfte aus Kindertagesstätten, der Kinder- und Jugendhilfe, den Schulen, dem Gesundheitswesen, der Polizei, Justiz und Politik zu einem kritischen Austausch ein.

Rückfragen beantworten wir gern, bitte nutzen Sie hierzu auch die e-mail Adresse familienamt@stadtweimar.de


2. April 2017 - ab 18 Uhr im mon ami

Rhythm is a languauge! Ziel von pulse! ist es, über den Rhythmus miteinander ins Gespäch zu kommen. Deshalb wird ein internationonales Percussion-Ensemble gegründet. Geplant ist, sich im öffentlichen Raum mit Einbindung der Zuschauer, zu bewegen. Interessiert! Dann kommt doch einfach vorbei. Rhythmusinstrumente sind genug vorhanden. Am Sonntag, den 02.04.2017 gehts um 18 Uhr los. Weitere Infos dazu bitte dem nebenstehenden Flyer entnehmen!
24. Februar 2017 - Pressekonferenz zu "pulse!"

wir möchten Ihnen ein neues Projekt vorstellen:

pulse! (englisch: pulsieren) Die Überschrift wird zum Programm: dem eigenen Pulsschlag nachfühlen; klopfen; strömen; fließen. Ziel von pulse! ist es, das Menschen unterschiedlichsten Ursprungs miteinander in musikalischen und pulsierenden Kontakt treten.

Der Umgang mit geflüchteten Menschen stellt neben der kurz- und längerfristigen Unterbringung besondere Anforderungen an die ersten Schritte eines langen Integrationsprozesses. Die Struktur der Geflüchteten ist sehr heterogen hinsichtlich sozialer Schichtung und Bildungsniveau, es existiert ein hoher Anteil stark traumatisierter junger Männer und unbegleiteter minderjähriger Asylsuchender.

Geeignet sind niedrigschwellige und nonverbale Formate, insbesondere aus dem Sport- und Musikbereich, mit einem hohen Potenzial an Kommunikation zwischen den Beteiligten.

Rhythm is a language – über den Rhythmus miteinander ins Gespräch kommen – das ist pulse!

ORT: Jugend- und Kulturzentrum mon ami | Café 1. Etage | Goetheplatz 11| 99423 Weimar
DATUM: 24. Februar 2017
ZEIT: 11:00 Uhr

Folgende Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
  • Liese Albrecht - Projektinitiatorin und Musikerin
  • Martin Kranz - Projektinitiator und Festivalintendant
  • Jayne Obst - Projektinitiatorin und Übersetzerin
  • Bernd Nentwig - Projektinitiator und Leiter DrumCircles
  • Joachim Faßnacht - Gesamtleiter Stiftung „Dr. Georg Haar“ und Projektträger

05. bis 11. Februar 2017 - Skrifreizeit

Am Samstag der Winterferien ist es endlich wieder soweit: ewta 30 Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter der Stiftung Haar steigt in die Busse, verstauen Ski, Ausrüstung und jede Menge Gepäck und begibt sich auf die Reise ins Allgäu. Dort lernen die Mädchen und Jungen der Stiftungseinrichtungen unter fachlicher Anleitung das Skifahren und erleben jede Menge Spaß und Erholung. Die fleißige Küchencrew versorgt die jungen Alpinisten mit leckerem Essen und alle packen mit an, so dass es wieder für jeden eine unvergeßliche Woche wird. Wir wünschen allen wunderschöne Winterferien!

25. Januar 2017 - "Auftakt 2017" von 10:00 bis 12:00 Uhr in der Villa Haar

Ein ereignisreiches und aufregendes Jahr 2016 gilt es zu verabschieden und gleichzeitig ein mit Sicherheit nicht minder spannendes Jahr 2017 zu begrüßen. Herausforderungen waren zu bewältigen, Projekte haben ihren Anfang gefunden oder sich gewandelt, neue Mitarbeiter sind im Laufe des Jahres hinzu gekommen, Kooperationsbezüge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Partnern in der Jugendhilfe und darüber hinaus sind gewachsen. Mit dem „Auftakt 2017“ will die Stiftung aber auch daran erinnern, dass genau 70 Jahre vergangen sind, seitdem die Stadt Weimar auf der Grundlage des Vermächtnisses von Dr. Georg Haar und seiner Frau Felicitas aus dem Jahre 1945 zwei Jahre später die Stiftung „Dr. Georg Haar“ errichtete.
Die Mitarbeiter, Kooperationspartner, Freunde und geladene Gäste honorieren an diesem Vormittag aber auch gewählte Mitarbeiter und Teams des Jahres 2016, auf die ein Preis und die Ehrung mit dem sogenannnten Stiftungsoskar, dem "Kleinen Georg" wartet.
14. Januar 2017 - 10:00 bis 16:00 Uhr
Workshop - Einführung in die Homöopathie

Die Heilpraktikerin Carmen Janßen gibt bei diesm Workshop interssierten Mitarbeitern der Stiftung einen Einblick in die Grundlagen der Homöopthie und ihre Anwendung. Ziel der Veranstaltung ist es, ein Grundwissen über Homöopathie zu erwerben, um die Mittel selbst anwenden zu können. Anregungen zur Bestückung einer homöopathischen Hausapotheke werden dabei auch gegeben. Die Veranstaltung findet im Beratungsraum des Mutter/Vater-Kind-Hauses "Villa Wilhelmina" in Niedergrunstedt statt.