MENÜ

Veranstaltungen und Termine 2018

Albtraum in Schöndorf

Premiere 16. Februar 17 Uhr

Café Conti Weimar-Schöndorf

 

Filmprojekt mit Kindern und Jugendlichen in Weimar-Schöndorf

 

Im Café Conti treffen sie sich Nachmittags, und dort auch startet das Filmprojekt von deutschen und migrierten Kindern:

Im Wäldchen hinter den Häusern bietet ein seltsamer Typ zwei Kindern einen Schluck aus seiner Flasche an. Was dann beginnt, ist ein Albtraum im Drogenrausch durch Schöndorf.

 

2017

ganznahdran film

 

 

Gefördert von der „Ich kann was!“

-Initiative der Deutschen Telekom Stiftung

Albtraum in Schöndorf

Premiere 16. Februar 17 Uhr

Café Conti Weimar-Schöndorf

Filmprojekt mit Kindern und Jugendlichen in Weimar-Schöndorf

Im Café Conti treffen sie sich Nachmittags, und dort auch startet das Filmprojekt von deutschen und migrierten Kindern:

Im Wäldchen hinter den Häusern bietet ein seltsamer Typ zwei Kindern einen Schluck aus seiner Flasche an. Was dann beginnt, ist ein Albtraum im Drogenrausch durch Schöndorf.

2017

ganznahdran film

Gefördert von der „Ich kann was!“

-Initiative der Deutschen Telekom Stiftung

Albtraum in Schöndorf

Premiere 16. Februar 17 Uhr

Café Conti Weimar-Schöndorf

Filmprojekt mit Kindern und Jugendlichen in Weimar-Schöndorf

Im Café Conti treffen sie sich Nachmittags, und dort auch startet das Filmprojekt von deutschen und migrierten Kindern:

Im Wäldchen hinter den Häusern bietet ein seltsamer Typ zwei Kindern einen Schluck aus seiner Flasche an. Was dann beginnt, ist ein Albtraum im Drogenrausch durch Schöndorf.

2017

ganznahdran film

Gefördert von der „Ich kann was!“

-Initiative der Deutschen Telekom Stiftung

Albtraum in Schöndorf

Premiere 16. Februar 17 Uhr

Café Conti Weimar-Schöndorf

Filmprojekt mit Kindern und Jugendlichen in Weimar-Schöndorf

Im Café Conti treffen sie sich Nachmittags, und dort auch startet das Filmprojekt von deutschen und migrierten Kindern:

Im Wäldchen hinter den Häusern bietet ein seltsamer Typ zwei Kindern einen Schluck aus seiner Flasche an. Was dann beginnt, ist ein Albtraum im Drogenrausch durch Schöndorf.

2017

ganznahdran film

Gefördert von der „Ich kann was!“

-Initiative der Deutschen Telekom Stiftung

22. April 2018 - Benefizkunstauktion in der Villa Haar
Der Organisator Dr. Michael Ulbricht, Leipziger Buch- und Kunstantiquariat, trat schon im vergangenen Jahr mit dem Vorschlag an uns heran, gemeinsam mit der Stiftung in der Villa Haar eine Kunstauktion zu organisieren. Dabei werden Gemälde, Zeichnungen und Grafiken der „Leipziger Schule“ und anderer internationaler Künstler wie beispielsweise Max Klinger, Otto Dix, Max Pechstein, Marc Chagall und Andy Warhol zu ersteigern sein. Die Gäste können am Sonntag dem 22. April 2018 ab 11 Uhr in der Villa Haar die Gemälde vorab besichtigen und ab 13 Uhr das Sonntagscafé in der Villa Haar genießen, um dann ab 16 Uhr die angebotenen Kunstwerke in einer öffentlichen Auktion zu ersteigern. 

Diese Veranstaltung ist öffentlich und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Die Stiftung erhält einen prozentualen Anteil aus dem Erlös der verkauften Kunstwerke aus der Benefixauktion als Spende und kann damit Projekte ihrer Einrichtungen mitfinanzieren.
20. April 2018 -Die WG Spitzweidenweg aus Jena kocht in der Villa Haar
"Wir haben ein ganz besonderes Event geplant. Unsere Bewohnerinnen wollen gemeinsam mit uns für ihre Familien und Freunde ein reichhaltiges Buffet kochen und gemeinsam essen, dafür fahren alle zusammen nach Weimar in die Villa Haar. Dies ist eine tolle Möglichkeit, um einmal Dankeschön zu sagen. Daher auch das Motto unser Bewohnerinnen: Thanksliving“ berichtet das Team der Wohngruppe für junge Menschen mit Essstörungen.

11. April 2018 - 5. Workshoptag Führungskräftetraining
Unter dem Motto: „Wo ich bin - ist vorn!“ fand im März das 4. Modul in der Workshopreihe des internen Führungskräftetrainings der Stiftung statt. Die Teilnehmer setzten sich thematisch mit der Personalentwicklung auseinander. Weitere Themenschwerpunkte waren die Kommunikationsarbeit z. B. in Form von MitarbeiterInnengesprächen als ein Instrument im Personalentwicklungsprozess und die Gremienarbeit innerhalb unserer Stiftung. Die Fachberaterin Frau Ute Kappes und Gesamtleiter Joachim Faßnacht sowie der Personal- und Qualitätsmanager Patrick Beck beteiligten sich an dieser Vranstaltung inhaltlich. Am 5. Workshoptag, welche am 11. April 2018 im Kutscherhaus stattfindet, werden sich die Teilnehmer unter anderem dem Thema Teamleitung, -arbeit und -kommunikation widmen.
16. Februar 2018 - 17 Uhr Filmpremiere im Jugenclub "Café Conti" Schöndorf
Mit dem Titel "Alptraum in Schöndorf" wird ein Film gezeigt, der mit deutschen und migrierten Kindern und Jugendlichen aus dem Kinder- und Jugendclub in Weimar-Schöndorf gedreht wurde. Zur Geschichte: Im Wäldchen hinter den Häusern bietet ein seltsamer Typ zwei Kindern einen Schluck aus seiner Flasche an. Was dann beginnt, ist ein Alptraum im Drogenrausch durch Schöndorf.
Zu Beginn der Premiere wird durch einen Vertreter der AIDS-Hilfe Weimar und Ostthüringen e.V., ein Vortrag zum Thema Drogenkonsum - Wirkungen und Risiken - zu hören sein. Dieses Filmprojekt ist gefördert durch die "Ich kann was!" - Deutsche Telekom Stiftung, AIDS-Hilfe Weimar/Ostthüringen e.V., ganznahdran-film und das TJW
14. Februar 2018 - 3. Workshoptag Führungskräftetraining
Fachberaterin und Stiftungscoach Frau Ute Kappes reflektiert mit den Teilnehmern der stiftungsinternen Weiterbildung junger Nachwuchskräfte die Lernfelder aus dem 2. Modul, in dem es thematisch umn das Zeitmanagement, Stressbewältging und Auswirkungen von Streß im Berufsalltag ging. Dabei wurde verschiedene Praktiken und Modelle besprochen und durchleuchtet. Daruf aufbauend werden nun doe Grundlagen zum Projektmanagement vermittelt und zusammen erarbeitet. Verwaltungsleiter Marko Rößler gibt Einblicke in das Finanzwesen der Stiftung und vermittelt anschaulich, was beispielsweise Proektfinanzierung oder Anträge geplant und kalkuliert werden.
24. Januar 2018 - Auftakt 2018
Traditionell lädt die Stiftung ihre Mitarbeiterschaft, Kooperationspartner, Gremien und Vertreter der Stadt Weimar zu einer feierlichen Auftaktveranstaltung in die Villa Haar ein. Zum einen wird durch den Gesamtleiter, Joachim Faßnacht, ein kruzer Rückblick in das vergangene und ein interessanter Ausblick in das kommende Geschäftsjahr der Stiftung gegeben. Der Stiftungsvorstand, Betriebsrat und Vertreter aus der Stadt werden sich ebenfalls mit ein paar Begrüßungsworten an die Gäste richten. Musikalisch wird die Veranstaltung von Studenten der Musikhochschule Franz Liszt umrahmt. Ein wichtiger Punkt an diesem Vormittag ist die Ehrung der besten Mitarbeiter und Teams mit dem Stiftungsoscar "Kleiner Georg" für ihre herausragende Arbeit in dem vergangenen Jahr.

Seit dem 15. November immer Mittwochs - Teestube im Mon ami -
Die Streetworker des Teamjugendarbeit Weimar öffnen für die Jugendlichen der Stadt wieder Mittwochs zwischen 17:00 und 18:30 Uhr die Türen des mon ami und bieten in der Teestube heiße Getränke, W-lan und Zeit für Gespräche an.
Termine und Veranstaltungen des TJW im Weihnachtsmonat Dezember:
  • K-Town -Weihnachtsmarkt Kromsdorf am 8.12. inkl. Clubangebot (im Schloss Kromsdorf)
  • Niedergrunstedt - 17.12. inkl. Clubangebot (am Club)
  • Café Conti - clubeigener Adventsmarkt im/am Conti (9.12. | 14-17uhr)
  • Café Conti - Weihnachtsfeier mit dem Oberbürgermeister am 21.12. im Club 


17. Dezember 2017 - 10 Jahre Villa Anna in Niedergrunstedt
Die Kinder- und Jugendwohngruppe in Weimar/Niedergrunstedt feiert ihr 10-jähriges Bestehen und veranstaltet aus diesem Anlaß einen Tag der offenen Tür für alle Kinder, Jugendlichen, Mitarbeiter, Freunde und Koalitionspartner der Stiftung. Es wird Führungen durch das Haus geben, Bilder aus alten und neuen Zeiten können bestaunt werden und ein Lagerfeuer auf dem Hof lädt bei heipen Getränken und Bratwurst zum gemütlichen Beisammensein und Zeit für Gespräche ein.  

15. Dezember 2017 - Stiftungsweihnachtsfeier
Wie jedes Jahr, findet auch in diesem Dezember in der Villa Haar die Weihnachtsfeier der Stiftung Dr. Georg Haar statt. Für einen Nachmittag erschallt das Haus mit Kinderlachen und weihnachtlicher Plätzchenduft verströmt die freudige Vorahnung auf das bald nahende Weihnachtsfest. Alle Einrichtungen der Stiftung haben sich eine tolle Bastelüberraschung einfallen lassen und so können unsere Kinder und Jugendlichen ab 15 Uhr an vielen verschiedenen Ständen beispielsweise Plätzchen verzieren, Weihnachstbaumanhänger oder kleine Geschenke basteln und Kerzen ziehen. Da jede Einrichtung im Vorfeld fleißig gebacken und gekocht hat, ist ein reichhaltiges Buffet in den Fluren der Villa aufgebaut und lädt zum Naschen ein. Ab etwa 17 Uhr hört man dann ein lautes Poltern im Treppenhaus und der Weihnachtmann mit seinen Engeln hat so manch schöne Überraschung für die Kinder und ihre Wohngruppen mitgebracht. Es werden andächtig Gedichte aufgesagt und Lieder gesungen. Und ein aufregender und schöner Nachmittag findet so seinen Ausklang.

3. Dezember 2017 - Adventsglühen in Großobringen
Jedes Jahr am 1. Advent laden die Mitarbeiter und Kinder von der AG Fallschirm/Plan B unter dem Motto: "Alle Jahre wieder..." zum gemeinsamen Einstimmen auf die kommende stimmungsvolle Zeit bei Lagerfeuer, Punsch und Plätzchen auf den Hof nach Großobringen ein.

30. November - Auftaktveranstaltung des ersten internen Führungskräfte-Trainings der Stiftung
Unter dem Motto: Wo ich bin - ist vorn! veranstaltet die Stiftung ein Training zu Leitung und Führung von Teams und Projekten. Mit Hinblick auf das stetige Wachsen der Stiftung Dr. Georg Haar, geprägt von einer Vielzahl kreativer Arbeitsprojekte und Vorhaben und dem Wissen, dass die Weiterentwicklung der Stiftungsarbeit mit dem Engagement und den Ideen der Mitarbeiter steht und fällt, will die Stiftung in ihre eigene Zukunft investieren. Für einzelne Mitarbeiter, die sich in einem Bewerberverfahren dafür interessiert gezeigt haben, veranstaltet die Stiftung in dem Zeitraum von November 2017 bis Mai 2018 ein 6-teiliges Führungskräftetraining in Form von Tagesveranstaltungen mit internen und externen Referenten, um die Talente und Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter zu stärken und weiter auszubauen.
28. November 2017- Adventfeier des Freundeskreis der Stiftung
Zu Beginn der Adventszeit veranstaltet die Stiftung für und mit dem Freundeskreis eine Adventfeier für alle Mitglieder des Freundeskreises, Stiftungsrates und Vorstandes der Stiftung in der Villa Haar. Hier ist Raum und Zeit für ein gemütliches Beisammensein, um auf die geförderten Projekte und Unternehmungen des Freundeskreis zu schauen, aber auch um den einzelnen Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern unserer Einrichtungen die Gelegenheit zu bieten, sich beim Freundeskreis für die Unterstützung zu bedanken und um beispielsweise Filmdokumentationen der Skifreizeit, Ferienfahrt vorzuführen. Bei Musik und einem vorweihnachtlichem Buffet ist eine besinnliche Einstimmung in die Weihnachtszeit in den schönen Räumen der alten Villa ein gewünschter Haupteffekt dieser Veranstaltung.