Newsletter März/April 2023

Cafe Conti - Kinder- und Jugendklub Schöndorf

11 Jahre Cafe Conti - Große Party am 12. April 2023

Am 12. April 2023 feiert das "Cafe Conti"  seinen 11. Geburtstag, gerechnet ab der Neueröffnung im Jahr 2012. Seit Gründungszeit im Jahr 1998 schaut die Einrichtung schon auf 25 Jahre Bestehen zurück. Ab 15 Uhr öffnen sich die Party-Tore mit Hüpfburg, Skaten und einer Torwand auf dem Außengelände. Außerdem gibt es Kinderschminken, kreative Bastelangebote und es können Experimente gemacht werden. Natürlich gibts es Kaffee und Kuchen, Bratwurst und sogar Zuckerwatte. Am Abend ist ein Lagerfeuer geplant und ab 19 Uhr beginnt die Indoor-Disko für Kids ab 10 Jahren.

In Schöndorf, einem Stadtteil von Weimar, zwischen dem großen und dem kleinen Ettersberg, befindet sich die offene Kinder- und Jugendeinrichtung „Café Conti“. Seit 1998 können Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 21 Jahren hier ihre Freizeit verbringen. Im April 2012 gab es einen radikalen Tapetenwechsel und aus dem früher jahrelang bestehenden Container wurde ein neuer zweistöckiger, freundlicher und bunter Jugendclub mit einem großzügigen Außengelände. Wer sich nicht draußen bei Basketball, Tischtennis, Fuß- oder Volleyball austobt, dem stehen im Haus die verschiedensten Räume zur Verfügung. Im Erdgeschoss befinden sich der große Clubraum, die Fahrradwerkstatt und die Küche. Die obere Etage beherbergt die Holzwerkstatt, das Kreativ-Zimmer und den Toberaum. Das Team des Kinder- und Jugendklubs lädt mit folgenden Angeboten seine jungen Gäste ein: Neben den offenen Angeboten, wie Kickern, Billard und Musikhören, können sich die BesucherInnen auch in wöchentlich stattfindenden  Angeboten ausprobieren. Ob diskutieren und Ideen spinnen in der Clubversammlung, performen im #Café oder Sportreiben in der Hallenzeit, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Täglich wird gemeinsam gekocht.

"Villa Felicitas" - Kinder- und Jugendwohngruppe in Weimar

Natur erkunden und Ostervorbereitungen

Im Februar und März profitierte das Team der Einrichtung von der tatkräftigen Unterstützung eines Praktikanten. Dieser beging mit den Kindern und Jugendlichen einen „blinden Pfad“ an der Haar Villa, wobei die Gruppe ihre Umgebung und sich mal ganz anders wahrnehmen konnte. Johanna Schroeder, Mitarbeiterin des Teams: "wir genossen das erste schöne Wetter bei Aktivitäten in der Natur, z.B. bewanderten wir den "Jenzig" in Jena und entdeckten auf dem Dinosaurier Pfad viele interessante Dinge. Wir füllten unsere Wochenenden ebenfalls mit einem Besuch im Dom und Naturkundemuseum in Erfurt. Außerdem bereiten wir das Osterfest vor, schmücken unsere Sträucher und bemalen Ostereier. Wir befinden uns in großer Vorfreude für die anstehende Gruppenfahrt in den Osterferien."

 

Wohngruppe für Essstörungen "WG Spitzweidenweg" Jena

Kochduell und Frühjahrsputz

"Ein lang ersehntes Thema des Gruppenabends im März war das Kochduell“, berichtete Almut Lehmann-Schmitt, Ernährungsberaterin. "Mit viel Aufregung im Vorfeld, was sich wohl an Lebensmitteln in der Wundertüte verbergen, duellierten sich 3 Teams, aus den Bewohner:innen der Einrichtungen. Es galt das kreativste, schmackhafteste und am schönsten gestaltete Menü durch eine 3-köpfige Jury zu küren. Wir, die Mitarbeiter:innen wurden auf das positivste überrascht. Es ist wirklich immer wieder beeindruckend, was am Ende für tolle Ergebnisse dabei herauskommen!

Die Wochenenden mit frühlingshaften Temperaturen luden ein, Ausflüge in die Natur zu machen, Eis essen zu gehen oder auf dem Flohmarkt nach Schätzen zu stöbern. Ende März wurden dann die Ärmel hoch gekrempelt: ein 2-tägiger Frühjahrsputz stand an. Die Entrümpelung des Kellers sowie das Schickmachen unseres Hofes standen auf dem Plan. Für unser Hofprojekt ist angedacht, ein Fahrradunterstand zu bauen. Außerdem planen wir 2 Hochbeete zu bauen, Platz für eine Hängematte und eine Feuerstelle zu schaffen und unser Palettensofa (ein Upcycling-Projekt aus dem letzten Jahr) aufzubauen. Im April geht’s dann daran, Ostereier zu bemalen, ein gemeinsames Osterfrühstück durchzuführen und möglichst viel Gruppenzeit in der Natur zu verbringen."

 

Freie Plätze ab Februar 2023

Freie Stellen in der Stiftung

Im Augenblick haben wir in der Stiftung keine freien Stellen!

Hinweis: Sie können gern jederzeit eine Initiativbewerbung bei uns einreichen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@stiftunghaar.de
oder rufen Sie uns an: 03643 83540, wir beantworten gern Ihre Fragen!