Sie sind hier:
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Galerie
  4. Skifreizeit

Skifreizeit

Seit einigen Jahren organisieren Ski-erfahrene Mitarbeiter der Stiftung Dr. Georg Haar für ca. 30 Kinder und Jugendliche aus den Einrichtungen eine jährliche Skifreizeit in den Winterferien. Es ist ein gruppenübergreifendes Projekt, welches den Teilnehmern ein tolles Ferienerlebnis ermöglicht und dabei den Blick auch über ihre eigene Einrichtung hinaus öffnet. In den vergangenen Jahren konnten alle mitfahrenden Teilnehmer am Ende der Woche voller Stolz berichten: „Wir haben Skifahren gelernt!“. Dabei wachsen viele über sich hinaus und gewinnen an neuem Selbstwertgefühl.

Während der gemeinsamen Ferienwoche wird viel Wert auf gemeinsame Aktionen gelegt und auch um die Verpflegung kümmert man sich selbst. Das bedeutet: alle Kinder und Jugendlichen werden sowohl bei den Einkäufen, der Zubereitung von Mahlzeiten sowie den hauswirtschaftlich notwendigen Aufgaben mit einbezogen. Das stärkt nicht nur das Gespür für die ganze Gruppe, sondern hilft den Einzelnen auch dabei, sich selbst und ihren Platz innerhalb einer Gemeinschaft kennen zu lernen und zu entwickeln.

Es ist uns wichtig, dass es für unsere Kinder und Jugendlichen keine Selbstverständlichkeit ist, für eine Woche in den Winterurlaub zu fahren. Aus dem Budget der jeweiligen Wohngruppen und durch einen Betrag aus dem Taschengeld leisten sie ihren Beitrag zur Fahrt. Der Freundeskreis der Stiftung übernimmt seit vielen Jahren die Finanzierung der Skipässe aller Teilnehmer und für die Ausstattung mit wettergerechter Winter- und Skibekleidung der Kinder und Jugendlichen akquirieren wir jedes Jahr weitere Spendengelder und haben so einen beachtlichen Kleiderfundus anlegen können.